Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG), Landesverband Ost e. V.

Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) in Düsseldorf ist der Branchenverband der deutschen Gießerei-Industrie. Im Bereich Wirtschaft und Wirtschaftspolitik werden Konjunktur- und Marktfragen kompetent bearbeitet. Der BDG unterstützt mit seinen Fachreferaten Betriebswirtschaft, Rohstoffe, Verkehr/Logistik, Volkswirtschaft/Marktanalysen, Umwelt-/Energiepolitik und mit seiner Rechtsabteilung die BDG-Mitgliedsunternehmen. Der BDG ist als Vertreter von Brancheninteressen gegenüber Politik und Verwaltung in Brüssel, Berlin und in den Bundesländern aktiv.

Im Bereich Technik ist der BDG Ansprechpartner für Fragen der Forschungsförderung, der Gemeinschaftsforschung, der Universitäts- und Ausbildungspolitik und der Normung. Im Institut für Gießereitechnik (IfG) und dessen Ausbildungsinstitut, der VDG-Akademie, finden die BDG-Mitglieder individuelle Unterstützung.

Der BDG vertritt die Interessen von rund 600 Eisen-, Stahl- und Nichteisen-Metallgießereien. In den Gießereien sind rund 80.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Der BDG arbeitet eng mit dem technisch-wissenschaftlichen Verein Deutscher Gießereifachleute (VDG), der Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVM) und der Forschungsvereinigung Gießereitechnik (FVG) zusammen.

Bildmotiv 1
Bildmotiv 2

Profil

Industriegebiet Nord
04610 Meuselwitz
www.bdguss.de
Telefon:
0344 882-400
Fax:
0344 882-410