Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI), Landesverband Nordost

Die Chemieverbände Nordost vertreten die wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen von über 300 Mitgliedsunternehmen. Sie kommen aus der chemischen Industrie und weiteren verwandten Industriezweigen wie der Mineralölindustrie, der Kunststoff verarbeitenden Industrie und chemienahen Dienstleistungen.

Die Chemieverbände Nordost sind zuständig für die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die Chemieverbände Nordost stehen für die wirtschafts- und sozialpolitische Interessenvertretung gegenüber Behörden, Organisationen, Gewerkschaft und Meinungsbildnern. Sie beraten in allen die ostdeutsche chemische Industrie betreffenden Angelegenheiten. Wir engagieren uns mit Erfahrung, Kontinuität, Kompetenz und Fachwissen für die Belange unserer Mitgliedsunternehmen. Wir handeln stets unternehmensorientiert und langfristig.

Wir fördern den Erfahrungsaustausch, unterstützen die Netzwerkbildung und organisieren Informations- und Seminarveranstaltungen. Dazu bedienen wir uns einer aktiven internen und externen Öffentlichkeitsarbeit mit hoher Dialogorientierung.

Wir berücksichtigen die historischen und regionalen Besonderheiten des Verbandsgebietes und die überwiegend mittelständisch geprägte Unternehmenslandschaft.

Bildmotiv 1
Bildmotiv 2

Profil

Hallerstraße 6
10587 Berlin
www.nordostchemie.de
Telefon:
030 343816-0
Fax:
030 343819-28