Die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. ist die Spitzenorganisation der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände im Freistaat und gleichzeitig Landesvertretung der Bundesverbände der Arbeitgeber und Industrie. 

Aktuelles

BDI zur Umsetzung des Konjunkturpakets

[31.07.20] Anfang Juni 2020 hat die Bundesregierung ein umfassendes „Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket“ sowie ein „Zukunftspaket“ verabschiedet. Der BDI hat die für die Industrie relevanten Maßnahmen nach ihrem Umsetzungsstatus analysiert. Ungefähr ein Drittel der Maßnahmen wurden bereits im Juli 2020 umgesetzt. Ein Großteil der Maßnahmen befindet sich noch im politischen Prozess, an einigen Stellen bedarf es darüber hinaus noch weiterer Konkretisierung.

Stand Umsetzung des Konjunkturpakets

Teilschulnetzplanung der berufsbildenden Schulen

[20.07.20] Die VSW setzt sich für eine Stärkung der dualen Berufsausbildung ein. Um das Berufsschulnetz zukunftsorientiert weiterzuentwickeln, sind u.a. grundsätzlich folgende Maßnahmen umzusetzen:

  1. In der Berufsbildung ist eine Abkehr vom gesetzlich verankerten Wohnortprinzip notwendig. Maßgeblich hat zukünftig der Betriebsstandort zu sein, was einen Wechsel zum Standortprinzip bedeutet. Es bedarf hierfür einer Änderung des Sächsischen Schulgesetzes.
  2. Die Teilschulnetzplanung ist enger mit dem regionalen ÖPNV-Angebot zu verknüpfen, denn die Erreichbarkeit von Berufsschule und Ausbildungsbetrieb hängt für die Auszubildenden auch von einem adäquaten Fahrplan ab.
  3. Die Qualität in der Berufsausbildung ist entscheidend, um als Wirtschaftsstandort langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Aus diesem Grund wird die Etablierung von Kompetenzzentren begrüßt.

Das vollständige Positionspapier finden Sie hier.

Kein geeigneter Vorschlag: Geplante Neuregelung der Grundsteuer würde Investitionen im Freistaat nachhaltig beeinträchtigen

[14.07.20] „Den heute vom Kabinett zur Anhörung freigegebenen Entwurf zur Neuregelung der Grundsteuer sehen wir überaus kritisch. Die Erwartungen der Wirtschaft an den „eigenen sächsischen Weg“ wurden enttäuscht, weil er zusätzliche Belastungen für die Unternehmen bedeutet, die es prinzipiell, aber erst recht nicht in der aktuellen Krisensituation geben sollte. Mit der geplanten Umsetzung würde eine strategische Fehlentscheidung getroffen, die das Investitionsklima im Freistaat langfristig weiter verschlechtern und Standortnachteile verschärfen würde. Wir erwarten deshalb die Umsetzung für alle Bereiche aufkommensneutral", erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier.

Weitere aktuelle Themen

Servicecenter Corona-Virus und Kurzarbeit

Die aktuelle Situation stellt unser Land vor besondere Herausforderungen. Es ist eine Bewährungsprobe für unser Gemeinwesen, die wir nur gemeinsam bestehen können. Jeder an seinem Platz und entsprechend seinen Möglichkeiten.

Auch uns erreichten in den vergangenen Tagen viele Nachrichten von Unternehmen mit Angeboten bzw. Nachfragen dazu, wer etwas bereitstellen kann, was woanders dringend benötigt wird - dabei geht es nicht nur um Schutzmasken, beheizte Zelte oder Desin­fektionsmittel für Polizei oder Gesundheitsdienste.

Viele weitere best practice-Beispiele sind möglich, um zu helfen. Es kommt auf den Austausch von Ideen an.

Es gilt „einfach machen“!

Sie haben Anregungen und Hinweise, dann kontaktieren Sie uns:

Mail: sachsen-helfen@hsw-mail.de | Tel. 0351 25593-18

Pressemitteilungen

Positionen

Lage am Arbeitsmarkt bleibt angespannt

Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärte die VSW:

„Die Corona-Pandemie hat den sächsischen...

Mehr

VSW-Stellungnahme zur Teilschulnetzplanung der berufsbildenden Schulen

Die aktuelle Teilschulnetzplanung für die berufsbildenden Schulen ist für die Stärkung der dualen Berufsausbildung ein
wichtiger Baustein.

Mehr

Kein geeigneter Vorschlag: Geplante Neuregelung der Grundsteuer würde Investitionen im Freistaat nachhaltig beeinträchtigen

Zum Entwurf einer Neuregelung der Grundsteuer in Sachsen erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner:

„Den...

Mehr

VSW-Maßnahmenprogramm „Sachsen hilft weiter“

Wir unterbreiten der Staatsregierung folgenden Vorschlag, der geeignet ist, die noch bestehenden Lücken zügig und verantwortungsbewusst zu schließen.

Mehr

Mitglieder