Die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. ist die Spitzenorganisation der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände im Freistaat und gleichzeitig Landesvertretung der Bundesverbände der Arbeitgeber und Industrie. 

Aktuelles

Aktueller Arbeitsmarkt zeigt die Wirtschaftskrise

[01.07.20] "Die aktuellen Zahlen der Arbeitsagenturen bestätigen die schwierige Lage der sächsischen Wirtschaft. Die Konjunkturprogramme sind gut gemeint, aber sie können den Auftragseingang nicht ersetzen. Allein unsere Kunden in nah und fern entscheiden, wann es wieder vorwärts geht und wieviel Sachsen dafür als Mitarbeiter gebraucht werden.

Die Normalisierung des Wirtschaftskreislaufes ist dafür entscheidend, da kann auch die Politik helfen, indem sie national weitere Belastungen von der Wirtschaft fern hält und international dazu beiträgt, dass der Handel wieder in Gang kommt", erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

Die deutsche Ratspräsidentschaft - Erholung erleichtern, neuen Aufschwung ermöglichen

[30.06.20] Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Damit hat Deutschland die Chance und eine besondere Verantwortung, die politischen Rahmenbedingungen in der EU positiv zu gestalten - auch vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie. Die Ratspräsidentschaft bietet die Möglichkeit, die Weichen in Richtung einer stärker wettbewerbsfähigen EU zu stellen.

Die deutsche Wirtschaft braucht die EU – wir sind mit ihr stärker als ohne sie. Aber auch andersherum gilt: Nur mit einer starken Wirtschaft kann es ein starkes Europa geben. Wie können wir mutig Impulse setzen für den attraktivsten Wirtschaftsraum der Welt? Dazu hat die BDA die Publikation "Die deutsche Ratspräsidentschaft - Erholung erleichtern, neuen Aufschwung ermöglichen" veröffentlicht.

Aktuelles zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft finden Sie unter www.wirtschaftfuereuropa.de

Arbeitgeberpräsident Dr. Brückner im Interview mit der LWZ: Wir sind vom Normalbetrieb weit entfernt

[25.06.20] Im Interview mit der Leipziger Wirtschaftszeitung macht Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner deutlich, dass die sächsische Wirtschaft vom Normalbetrieb weit entfernt ist.

Er äußert sich zudem zu den Herausforderungen für die einzelnen Branchen, zur Brückenlösung Kurzarbeit und zu den Erwartungen an die Konjunkturpakete von Bund und Land sowie zu den Vorschlägen der Wirtschaft, die notwendig sind, damit die Unternehmen aus der schweren Krise kommen.

Das vollständige Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Leipziger Wirtschaftszeitung.

Weitere aktuelle Themen

Servicecenter Corona-Virus und Kurzarbeit

In der gegenwärtigen Ausnahmesituation finden Sie in unserem Service-Center gebündelt und fortlaufend aktualisiert Informationen und Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Finanzierung / Soforthilfen,
  • Arbeitsrechtliche Handlungsleitfäden für Unternehmen,
  • Einführung von Kurzarbeit,
  • Ein- und Ausreisebeschränkungen,
  • Homeoffice / Mobiles Arbeiten,
  • Rechtliche Grundlagen für den Umgang mit Infektionskrankheiten.

Hier das Login für unsere Mitglieder.

Sie sind noch nicht Mitglied? Angesichts der gewaltigen Herausforderungen, die es in kürzester Zeit zu meistern gilt - insbesondere bei der Sicherung der Wertschöpfungskette - haben wir uns entschieden, Ihnen für 14 Tage einen kostenfreien Zugang zum Service-Center einzuräumen. Sofern Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns hier, um eine Freischaltung zu erhalten.

Pressemitteilungen

Positionen

Der öffentliche Dienst ist für die Bürger da und wird von diesen bezahlt! – Effizienz auch hier dringend erforderlich

Zum gestern vorgelegten Bericht der Personalkommission II erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner:

„Dass...

Mehr

VSW-Maßnahmenprogramm „Sachsen hilft weiter“

Wir unterbreiten der Staatsregierung folgenden Vorschlag, der geeignet ist, die noch bestehenden Lücken zügig und verantwortungsbewusst zu schließen.

Mehr

Kohleausstieg: Fokus auf innovative Industrieansiedlungen und schnelle Verbesserung der Infrastruktur erforderlich

Zum heute beschlossenen Kohleausstieg erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner:

„Der heutige Beschluss zum...

Mehr

Globale Wettbewerbsfähigkeit stärken - Innovationskraft verbreitern

Positionspapier der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. zur neuen EU-Förderperiode 2021-2027

Mehr

Mitglieder