PRESSEMITTEILUNG

Netzentgelte: Kompromiss lediglich Teilerfolg

Zum heutigen Bundestagsbeschluss zum Netzentgeltmodernisierungsgesetz erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner:

„Der heutige Beschluss ist ein wichtiger Teilerfolg auf dem Weg zur bundesweiten Angleichung der Netzentgelte. Allerdings ist der Zeithorizont bis zur Umsetzung inakzeptabel. Es ist weder nachvollziehbar noch erklärbar, warum Unternehmen und Verbraucher in Nord- und Ostdeutschland noch bis 2023 den Großteil der Kosten tragen müssen. Für die Unternehmen verfestigt das Standortnachteile im nationalen und internationalen Wettbewerb.“