PRESSEMITTEILUNG

VSW gratuliert Michael Kretschmer zur Wahl als Ministerpräsident

Zur Wahl von Michael Kretschmer zum Ministerpräsidenten erklärte Arbeitgeberpräsident Dr. Jörg Brückner:

„Michael Kretschmer hat sich in den letzten zwei Jahren viel Vertrauen bei den Bürgern und auch den Unternehmern erworben. Sein außerordentliches Engagement und seine Bereitschaft, sich auch dem schwierigen Diskurs zu stellen, haben ganz wesentlich dazu beigetragen, dass er als Ministerpräsident weitere fünf Jahre an der Spitze der sächsischen Staatsregierung steht. Dazu gratulieren wir ihm sehr herzlich und wünschen ihm viel Erfolg.

Ministerpräsident Kretschmer kann auf unsere Unterstützung bauen, wenn es darum geht, Antworten auf die von ihm formulierte Frage „Wovon wollen wir leben?“ zu geben. Dafür gilt es, sich entschlossen den neuen Herausforderungen zu stellen, um den Wohlstand in unserem Land zu erhalten und die Defizite abzubauen. Dafür und für die vielen Projekte aus dem Koalitionsvertrag braucht es eine starke wirtschaftliche Basis, erst recht, wenn in wenigen Tagen die Sonderfinanzierung aus dem Solidarpakt II endet und unser Land viel stärker als bisher seine eigenen Einnahmen generieren muss. Angesichts des harten weltweiten Standortwettbewerbs brauchen wir ein Klima, in dem Investitionen der hiesigen Unternehmen nicht behindert werden und wir auch in Zukunft für Investoren aus aller Welt interessant bleiben.  

Den Mitgliedern des sächsischen Kabinetts gratulieren wir ebenso und stehen für eine offene und konstruktive Zusammenarbeit zur Verfügung. Mit großem Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass der bisherige Finanzminister Dr. Matthias Haß dem neuen Kabinett nicht mehr angehört. Wir danken ihm für eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“