Die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. ist die Spitzenorganisation der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände im Freistaat und gleichzeitig Landesvertretung der Bundesverbände der Arbeitgeber und Industrie. 

Aktuelles

IW-Studie: Marode Infrastruktur behindert Wirtschaft

[16.07.18] Schlaglöcher, marode Brücken und langsames Internet: Rund zwei Drittel der deutschen Unternehmen werden regelmäßig von Infrastrukturmängeln behindert. 16 Prozent sprechen sogar von deutlichen Beeinträchtigungen. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Die größten Schwierigkeiten machen marode Straßen und Brücken, die zu vielen Staus und damit längeren Transportzeiten führen – rund drei Viertel aller befragten Firmen leiden darunter. Im Osten bremsen dagegen vor allem mangelhafte Kommunikationsnetze die Wirtschaft. Rund 70 Prozent aller in Ostdeutschland befragten Betriebe fühlt sich hierdurch inzwischen eingeschränkt.

IW-Studie: Infrastrukturmängel in Deutschland

Arbeitgeber aktuell: Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung weiter festschreiben

[05.07.18] Die neue Ausgabe von "Arbeitgeber aktuell" der BDA informiert u.a. über folgende Themen:

  • Befristete Arbeit - Neue Beschäftigungsbarrieren
  • Zielgerichtete Gestaltung statt Gießkanne - För­derung Langzeitarbeitsloser und Weiterbildung
  • Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung weiter festschreiben

Arbeitgeber aktuell | Juli 2018

Forderungen für eine verbesserte Durchführung von Großraum- und Schwertransporten

[28.06.18] Die wirtschaftliche Bedeutung von Großraum- und Schwertransporten wird allgemein unterschätzt. Dabei sind sie oftmals die Grundvoraussetzung, damit bspw. Bauteile für Infrastrukturprojekte oder Ausrüstungs­gegenstände für Betriebe von A nach B gebracht werden können. Eine große Bedeutung besitzen diese Transporte  zudem für die wichtige Exportwirtschaft in Sachsen. So müssen Waren für die drei wichtigsten Exportmärkte China, USA und Großbritannien zunächst zu den Überseehäfen transportiert werden.

Um diese Dienstleistungen kompetent und zuverlässig erbringen zu können, benötigen alle Beteiligten – Unternehmen und Behörden – ein verlässliches und flexibles Genehmigungsverfahren sowie eine zeitnahe Erteilung von Transportgenehmigungen durch die jeweils zuständigen Behörden vor Ort. Lange Bearbeitungszeiten stören neben dem schlechten Zustand vieler Verkehrswege die regionalen und internationalen Transportketten nachhaltig.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie im VSW.kompakt: Forderungen für eine verbesserte Durchführung von Großraum- und Schwertransporten

Weitere aktuelle Themen

Pressemitteilungen

Positionen

Technologietransfer zum sächsischen Mittelstand durch verbindliche Kooperationen stärken

„Sachsen verfügt über eine exzellente öffentliche Forschungslandschaft. Dieses hervorragende Potential gilt es...

Mehr

Aktuelle Lage und Konjunktur der sächsischen Wirtschaft

Wirtschaftsstrukturelle Herausforderungen bleiben trotz positiver Entwicklung groß.

Mehr

Höchste Beschäftigungsquote im Bundesvergleich

Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärte die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft:

„Sachsens...

Mehr

Auswirkungen des Mindestlohns auf die sächsische Wirtschaft

Höhere Einkommen – so wünschenswert diese sind – müssen erwirtschaftet werden und können nicht gesetzlich verordnet werden.

Mehr

Mitglieder